Live: 31.12. - Endstation @ Gaskessel

 

Endstation! 

 

Die traditionelle Silvestersause im Gaskessel

 

Wer kennt’s nicht: an Silvester spriessen allerhand Parties aus dem Boden und überall gibt’s „das Beste Lineup im Lande“ und dies für gefühlte hundert Stutz. Wir finden: Fuck that!  An der Endstation kommt lokales zum Zug, Hip Hop trifft auf elektronische Musik. Da ist etwa die berühmt berüchtigte Chaostruppe, die ihrem Namen immer wieder treu bleibt. Sie provozieren, sie sind laut, sie sind chaotisch. Ein bunt zusammengewürfelter Haufen von Berner RapperInnen zeigen, dass Berner Hip Hop eben doch gut ist.Davor spielen auch die aufsteigenden aber nicht minder guten Fuchs und Porzellan mit Liveband(!). Als Warmup gibt's Beats von Q-Scratch auf die Ohren und nach den wilden Konzerten sorgen das Chaos-Soundsystem und DJ Orbeat für die geeignete Musik für’s Feiern bis in die frühen Morgenstunden. Im Konvex 02 wiederum wird’s elektronischer: die DJs Herman, Schleuderbahn und Kasi Kodex vom Gaskessel Allstar-Team bringen tanzbare Klänge zum Besten. Techno all night long! Oft gesagt, nie geglaubt: Besorgt die Tickets im Vorverkauf! Ist billiger und so stehst du auch nicht für nichts vor dem vollem Club. 

 

Line up:

 

Chaostruppe / Live 

Fuchs & Porzellan / Live

Chaos-Soundsystem & DJ Orbeat

Q - Scratch / The Capitolz 

Herman / Kosmos 

Schleuderbahn / Kosmos 

Kasi Kodex aka Kasi Kong / Orbit

 

Doors: 22:00 

 

Vorverkauf: 17.- 

Starticket Petzitickets

 

Abendkasse: 20.- 

 

www.gaskessel.ch

News: CHAOS x JDP - Trainerhosen ab jetzt bestellbar!

News: Chaos-Soundsystem in der Cannabar & 30 Jahre Reitschule

 

Diesen Samstag ab 23 Uhr ist unser Chaos-Soundsystem zum zweiten Mal in der Cannabar zu Gast und sorgt für ordentliches Rambazamba!

 

FB-Event: Chaos-Soundsystem Vol. II

 

Und bevor wir es vergessen: Der berüchtigte, aber trotzdem liebenswürdige "Schandfleck" von Bern, die (besetzte) Reitschule wird in diesen Tagen dreissig! Im Rahmen

von diesem Jubiläum gibt es während der ganzen Woche verschiedene interessante Veranstaltungen. Zusätzlich startet am Samstag um 18 Uhr beim Bärengraben ein unabhängiger Umzug durch die Altstadt und bis zur Reitschule, an welchem viele von uns sicher ebenfalls teilnehmen werden:  "Die Utopie ins Hier und Jetzt holen"

 

 

Live: Chaostruppe & Disko4Stack @ Schlosserei / Cannabar

Am 10.11. gibt die Chaostruppe ein Konzert im Westen von Bern.

Es handelt sich dabei um eine der letzten öffentlichen Veranstaltungen in der Schlosserei!

Als Support mit dabei sind Disko4Stack aus dem Berner Oberland.

Vor und nach den Konzerten sorgen das Chaos-Soundsystem, DJ Orbeat und Fab für musikalische Untermalung.

 

Ab Mitternacht geht es weiter in der Cannabar im Marzili, wo bis um 03:30 die offizielle Afterparty stattfindet.

 

Eintritt: Kollekte

 

 

Türöffnung Schlosserei: 19:00 

Türöffnung Cannabar: 23:00

 

-->FB-EVENT<--

News: Von medialen Hetzjagden und Rattenfängern

 

Nachdem die Titelstory des SonntagsBlicks und die Meldung des SDA vom 03.09.2017 von nahezu sämtlichen News-Portalen und einigen Radio- wie auch TV-Sender übernommen wurde, wollen wir als Kollektiv einige Richtigstellungen tätigen und somit unsere Sichtweise darlegen. Das betreffende Lied (Natalie Rikkli) wurde im Jahr 2014 auf dem Gratis-Mixtape „Focalin und Hüttächäs“ von Tilt und 200BPM über deren eigene Homepage veröffentlicht. Drei von fünf der beteiligten und später angeklagten Künstler*innen auf diesem Song sind Mitglieder des 14-köpfigen Kollektivs Chaostruppe. Das Lied ist allerdings nicht aus 2016 und es wurde weder von der Chaostruppe produziert, noch von dieser veröffentlicht. Ebenfalls existierte zu keiner Zeit ein von der Chaostruppe publiziertes Video zu dem Song. Zusätzlich wurde der Song nicht, wie von einigen Medien berichtet, von der Chaostruppe an Natalie Rickli gesendet, an ihre Pinnwand gepostet oder wie von einigen Kommentator*Innen vermutet, sogar live in der Reitschule performt. Dennoch hat das Kollektiv den Grossteil des medialen Shitstorms kassiert. Die komplette Chaostruppe wurde durch Schlagzeilen und Berichte öffentlich als üble "Sexisten" [sic!] angeprangert. Diese Behauptung ist hinsichtlich unseres künstlerischen Schaffens ohnehin absurd, da wir uns bekanntlich gegen jegliche Form von Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Herkunft oder ihrer Hautfarbe positionieren. Noch fast absurder und sehr bezeichnend ist die ironische Tatsache, dass die Medien in ihrer Berichterstattung systematisch ausgeklammert haben, dass eine der beschuldigten Personen eine Frau ist. Dies hätte offensichtlich nicht in deren Narrativ des bösen, männlichen, rappenden Sexualstraftäters gepasst und das Zielpublikum der Boulevardpresse möglicherweise unnötig verwirrt.

 

Die ohnehin schon völlig absurde Darstellung der - übrigens einzigen im Gerichtssaal anwesenden - Zeitung SonntagsBlick war der Auslöser eines Dominoeffekts, im Zuge dessen nahezu alle lokalen und nationalen Medien die einseitigen Inhalte ungeprüft übernommen haben und diese teilweise sogar zusätzlich verdrehten. Ausserdem fällt auf, dass die Verurteilung nur am Rande erwähnt wird. In einigen Medien wird den Beschuldigten vorgeworfen, sie hätten Natalie Rickli sexuell belästigt, im selben Atemzug jedoch wird korrekterweise erwähnt, dass alle Beschuldigten von diesem Anklagepunkt freigesprochen wurden, was sich widerspricht. Bis zu einer Verurteilung gilt die Unschuldsvermutung, auch für die Medien. Zudem wurde für die Berichterstattung des Hauptartikels ungefragt und willkürlich Bildmaterial verwendet, welches unbeteiligte Mitglieder des Kollektivs bei Konzerten zeigt. Als unmittelbare Folge der tendenziösen Berichterstattung gingen in den letzten Tagen bei uns zahlreiche (mehr oder weniger) anonyme Drohungen und sonstige Nettigkeiten via Post, soziale Medien und Mail ein. All das an uns adressierte - zugegebenermassen teilweise auch sehr amüsante - literarische Gemurkse bewirkt vor allem eines: Es zeigt auf, wie beängstigend tief diskriminierende Menschenbilder in unserer Gesellschaft verankert sind.

 

Einmal mehr wird durch die ganze Geschichte klar, wie Auslassungen und Verdrehungen durch die Medien falsche Vorstellungen in den Köpfen der Menschen erzeugen können. Eigentlich war vorgesehen, im Folgenden eine Liste jener Falschmeldungen aufzuführen, die zumindest alle Punkte umfasst, die wir für eine korrekte und vollständige Darstellung der Angelegenheit für zentral halten. Die Aufzählung ist inzwischen jedoch derart angewachsen, dass wir sie für Interessierte unter diesem Statement platziert haben.

 

Zum Schluss: Da die Chaostruppe nicht Interpretin oder Produzentin des Songs ist, kann von uns nicht erwartet werden, dass wir erklären, wie wir ihn verstehen und interpretieren. Das wollen wir aber und werden wir auch noch ausführlich tun, sobald der Prozess abgeschlossen ist. Bis dahin halten wir uns zurück.

 

Die Chaostruppe

 

-----------------

-----------------

 

-Pressespiegel-

 

 

 SonntagsBlick

 

" [...] was ist ein solcher Song anderes als eine verbale Vergewaltigung?“, „Die Rapper [...], die sich per Song an Natalie Rickli vergehen [...]“ (Sonntagsblick, Editorial, 03.09.2017)

 

"Bezeichnen sich selber als Sozialisten: Die Rapper der Chaostruppe." 

(Sonntagsblick, Artikel, Bild-Beschrieb 4/6, 03.09.2017)

 

"Die beiden ihr unbekannten Musiker Tilt und 200BPM rappten, die Politikerin sei ja vielleicht ganz in Ordnung, wenn sie nur wieder einmal «richtig gfiggt» würde." (Sonntagsblick, Artikel, 03.09.2017)

 

Blick

 

"Natalie Rickli sexuell belästigt"

(Schlagzeile, Blick, 08.09.2017)

 

"Staatsanwaltschaft zieht «Chaostruppen»-Urteil weiter"

(Schlagzeile, Blick, 08.09.2017)

 

 

"Die Chaostruppe hatte im vergangenen Jahr einen Song und ein dazugehörendes Video mit dem Titel «Natalie Rikkli» produziert." 

(Blick.ch, 08.09.2017)

 

 

Watson.ch

 

„Die fünf beteiligten Hip-Hopper, Mitglieder des Berner Rap-Kollektivs Chaostruppe[...]“

(Watson.ch, 03.09.2017)

 

„Die beiden Musiker Tilt und 200BPM vom Berner Rap-Kollektiv Chaostruppe rappten,

die Politikerin sei ja vielleicht ganz in Ordnung, wenn sie nur wieder einmal «richtig gfiggt» würde.“

(Watson.ch, 03.09.2017)

 

 

„Die verbalen Entgleisungen sorgen auch in der Berner Reitschule für Kritik.[...]“

(Watson.ch, 03.09.2017)

 

20min

 

"Rap-Combo Chaostruppe wegen Rickli Song verurteilt“

(Schlagzeile des Artikels auf Seite 5 der 20min Bern, 04.09.2017)

 

"Das vulgäre Lied wurde 2016 auf Youtube veröffentlicht[...]“

(Zitat aus dem Artikel auf Seite 5 der 20min Bern, 04.09.2017)

 

"Die Chaostruppe hatte im vergangenen Jahr einen Song und ein dazugehörendes Video mit dem Titel «Natalie Rikkli» produziert.“

(20min.ch, 03.09.2017)

 

"[...] gravierend sexuell belästigt.“

(20min.ch, 03.09.2017)

 

Telebärn

 

 

"Noch mehr Ärger für die Chaostruppe?"

(Video-Beschrieb, Telebärn News, 08.09.2017)

 

 "[...]und gravierend sexuell belästigt.“ 

(Berner Zeitung, 03.09.2017)

 

"Die Chaostruppe hatte im vergangenen Jahr einen Song und ein dazugehörendes Video mit dem Titel «Natalie Rikkli» produziert."

(Berner Zeitung, 08.09.2017)

 

SRF Online

 

"Berner Musiker des Rap-Kollektivs Chaostruppe[...]"

(SRF Online Regionaljournal, 03.09.2017)

 

"Die Gruppe hatte letztes Jahr besagten Song und ein Video produziert."  

(SRF Online Regionaljournal, 03.09.2017)

 

Tagesanzeiger

 

"[...]in einem Song beschimpft und gravierend sexuell belästigt.“

(Tagesanzeiger, 03.09.2017)

 

„Die Chaostruppe hatte im vergangenen Jahr einen Song und ein dazugehörendes Video mit dem Titel «Natalie Rikkli» produziert."(Tagesanzeiger, 03.09.2017)

 

"Fünf Rapper der Formation Chaostruppe [...]" 

(Tagesanzeiger, 05.09.2017)

 

"Was die Rapper der Berner Chaostruppe in ihrem Song gegen Natalie Rickli gemacht haben [...]" 

(Tagesanzeiger, 05.09.2017)

 

"Angeklagt war die Chaostruppe [...]" 

(Tagesanzeiger, 05.09.2017)

 

Der Bund

 

"Die Chaostruppe hatte im vergangenen Jahr einen Song und ein dazugehörendes Video mit dem Titel «Natalie Rikkli» produziert."

(Der Bund, 03.09.2017)

 

"Fünf Rapper der Formation Chaostruppe [...]“

(Der Bund, 05.09.2017)

 

"Das Lied des Berner Kollektivs [...]"

(Der Bund, 05.09.2017)

 

"Die Chaostruppe, die dem Umfeld der Berner Reitschule zugeordnet wird, hat sich mit ihrem «Rikkli»-Track [...]"

(Der Bund, 05.09.2017)

 

"Was die Rapper der Berner Chaostruppe in ihrem Song gegen Natalie Rickli gemacht haben [...]"

(Der Bund, 05.09.2017)

 

"Die Rapper des Berner Rap-Kollektivs «Chaostruppe» haben in einem ihrer Songs SVP-Nationalrätin Natalie Rickli beschimpft und sexuell belästigt." (Der Bund, 08.09.2017)

 

"Angeklagt war die Chaostruppe wegen einem Song mit dem Titel «Natalie Rikkli».“

(Der Bund, 08.09.2017)

 

"Natalie Rickli (Mitte) wurde in einem Song der Berner «Chaostruppe» beleidigt und sexuell belästigt. "

(Der Bund, Bild-Beschrieb, 08.09.2017)

 

"Die Chaostruppe rappt in einem Song über Natalie Rickli, sie müsse nur wieder einmal «richtig gfiggt» werden.“

(Der Bund Interview, 04.09.2017)

 

"«Chaostruppe»-Urteil wird weitergezogen"

(Schlagzeile, Der Bund, 08.09.2017)

 

"Die Staatsanwaltschaft will das Urteil gegen die Rapper der Berner «Chaostruppe» weiterziehen, weil sie nicht wegen sexueller Belästigung gegenüber Natalie Rickli verurteilt worden sind." (Der Bund, 08.09.2017)

 

NZZ

 

„.[...]in einem Song beschimpft und gravierend sexuell belästigt.“

(NZZ, 03.09.2017)

 

„Die Chaostruppe hatte im vergangenen Jahr einen Song und ein dazugehörendes Video mit dem Titel «Natalie Rikkli» produziert."

(NZZ, 03.09.2017)

 

 

 

 

News: Brache Jam 2017

Am Samstag, 24.06. findet tagsüber die Brache Jam 2017 statt!

Ein grosses Fest inkl. Graffiti, Qualifikation fürs Ultimate MC Battle 

und sehr viel, sehr schöner Musik von Dj Pablo Lobsang, Orbeat99 

und dem undefinierbaren, aber liebenswürdigen Chaosoundsystem!

 

Achtung: Wir legen nur auf, es gibt KEIN Konzert. 

Kommt aber trotzdem vorbei <3

 

FB-Event: facebook.com/events/1461658743879744

0 Kommentare

News: Ab INS Chaos - 21.04.2017!

Am 21.04. feiern wir ein chaotisches Fest im schönen Schüxenhaus in Ins!

 

Location: Schüxenhaus Ins, Bielstrasse 71, 3232 Ins

 

Grill`n`Chill: 19:30

Türöffnung: 21:00

 

Eintritt: 10.- / Soli 15.-

 

Support Acts:

 

- PB & Franklyn

- B.I.B.

 

Main Act: 

 

- Chaostruppe

 

Afterparty:

 

- Chaostruppe Soundsystem

 

**Merchstand im OG**

 

------------------------

Shuttle-Bus nach den Konzerten nach Biel/Bienne 

für Fr. 9.– pro Person (mind. 4 Personen)

---> Anmeldung an der Bar im Schüxenhaus

 

Moonliner (Nachtbus)

02:43 Uhr ab Schüxenhaus Richtung Tschugg-Vinelz-Erlach

03:23 Uhr ab Ins Dorf (Haltestelle bei Coop) Richtung Ins-Murten-Kerzers-Bern

-----------------------

 

FB-Veranstaltung

www.schuexenhaus.ch

0 Kommentare

Release: Roumee - Eis Si

Die neue EP "Eis Si" von Roumee steht ab sofort als Gratis Download zur Verfügung!

 

Gastbeiträge gibt es von Dj RapazeIroas, Migo, Jahmool, MQ & Erzfeind.

 

Gleichzeitig wurde auch das erste Video zur EP veröffentlicht:

0 Kommentare

Video: Chaostruppe - Usem Nüt

Video-Idee / Konzept: Buzz & Iroas

Kamera / Color Grading: Buzz

 

Beat Production: Merlin

Additional Outro Soundscape: Marco Repetto

Violin: János Heidekker

Scratches: Dj Rapaze

Recording: MQ @ Reaktor Studio

Edit / Mix: Merlin, Jahmool, MQ, FunkyFüdi!

Mastering: Marco Sobrado @ Art`Praxis

 

Vocals:

 

Iroas

Tiggr

Tilt

Pit

Roumee

Jahmool

Sophie

Migo

Theo Äro

200BPM

MQ

Dubios

Sam

 

Die Texte zum Song gibts hier

 

0 Kommentare

Video: Migo & Buzz sind zurück!

Migo & Buzz haben heute ein wunderschönes Video zum neuen Song "Schlaflos in Bärn" veröffentlicht!

 

Den Song zum Video könnt ihr euch hier herunterladen: migobuzz.ch

 

Video: Alex Anderfuhren & Janosch Abel & Mateusz Bialokozowicz

Rap: Migo / Beat: Buzz / Recording: Art'Praxis Studio/ Mix: Questbeatz

 

0 Kommentare

News: 2016 war gut. 2017 wird besser!

Dieses Jahr gab es insgesamt fünf Releases von Chaostruppe-Mitgliedern.

Für 2017 sind auch wieder einige Projekte geplant, auf die ihr euch freuen könnt!

 

Alle Releases können immer noch gratis heruntergeladen werden: chaostruppe.net/musik

0 Kommentare

News: Ritalin & Parmesan Review im Lyrics Magazin

Im aktuellen Lyrics Magazin gibts eine Review zu "Ritalin und Parmesan" von 200BPM & Tilt!

 

Zudem hat es auch noch einen kleinen Artikel zum ICF-Song von MC Erlöser in der "Klatsch & Tratsch"-Kategorie.

 

Holt euch das Lyrics Magazin am nächsten Kiosk oder bestellt es hier: lyricsmagazin.ch

0 Kommentare

News: Chaos-Merch 2.0

Ab sofort gibt es wieder Chaostruppe-Merch.

Neben den altbekannten Sweaters, Shirts und Gymbags gibt es jetzt auch Hoodies!

 

Die Kleider gibt es entweder online unter egoking.ch oder direkt im Outlawz Store im Berner Wyler.

 

Ps. Im Outlawz Store gibt es zusätzlich exklusive Shirts in "Red Wine"!

 


0 Kommentare

News: Chaotische Meinung zu den Wahlen in Bern

Spätestens seit man beim Loebegge Fränzi Teuscher und Erich Hess antrifft, die auf einem Schämeli fremdschämelig dem Volk Politwerbeparolen entgegenschleudern, wird einem schmerzlich bewusst: In Bern wird wieder einmal alles gewählt, was gewählt werden kann. Und in Bern kann wieder einmal vieles gewählt werden, was nicht gewählt werden sollte.

 

Ohne euch jemanden besonders zu empfehlen, möchten wir euch dennoch alle aufrufen, wählen zu gehen und zumindest in parlamentarischer Hinsicht eine einigermassen tragbare Zukunft der Stadt mit zu ermöglichen.

Falls ihr völlig im Dunkeln tappt, gibt es smartvote.ch

 

Folgendes liegt uns jedoch besonders am Herzen: Man sollte sich nicht nur alle paar Jahre Gedanken um Politik machen. Neben den Kreuzen und Namen die ihr abschickt, solltet ihr auch andere Gefässe nutzen, in denen ihr eure Meinung uneingeschränkter und auch differenzierter äussern könnt. Richtiges Mitreden besteht nicht aus blossem Auswählen und ist komplexer als nur ja oder nein sagen.

0 Kommentare

News: MQ & Tilt am "Bern City Allstarz"-Battle

Morgen Abend findet die alljährliche Berner Qualifikation für das Ultimate MC Battle statt. Auch dieses Jahr befinden sich unter den Teilnehmern 2 Chaostruppe-Mitglieder: MQ & TILT messen sich mit 15 anderen Rappern aus dem ganzen Kanton in Form von eloquenten Beleidigungen und humorvollen Hasstiraden. Kommt vorbei!

 

Update nach dem Battle: MQ unterlag im Finale seinem Gegner Saimon Disko und holte sich somit den 2. Platz.

Tilt gewinnt im Battle um den 3. Platz gegen Priest und schaffte es damit auch noch aufs Siegerpodest.

0 Kommentare

News: NEIN zu untragbaren Rechtspopulisten im Nationalrat!


Wehren wir uns dagegen, dass unterschwelliger Rassismus und Rechtspopulismus wieder salonfähig wird!

0 Kommentare

News: Chaos im SonntagsBlick!

Der SonntagsBlick hat am Freitag seine Undercover Reporter an die Soliparty auf dem Koch-Areal geschickt. Entstanden ist daraus ein fast 2-seitiger Artikel, welcher in der gestrigen Ausgabe veröffentlicht wurde. 

 

Besucht unbedingt selber einmal das Koch-Areal, um euch ein Bild vor Ort zu machen. Es handelt sich dabei um eines der letzten autonomen Gebäude/ Gelände in Zürich. Wir zeigen uns solidarisch mit den Besetzer_Innen und wünschen ihnen viel Durchhaltevermögen in diesen hetzerischen Zeiten!

 

 

0 Kommentare

News: NEIN zum Nachrichtendienstgesetz!

NEIN zum Nachrichtendienstgesetz!

 

“Die Kontrollorgane sind nicht das, was ich vermissen werde, wenn ich einmal pensioniert werde.” 

- Markus Seiler, Geheimdienstchef Schweiz.

 

Gerade mal ein Vierteljahrhundert ist seit dem ersten Fichenskandal vergangen, sechs Jahre seit dem “Fichenskandal 2.0” (WOZ).

Otto Schweizer hat wie so oft nichts dazugelernt. Man scheuche ihn nur lange genug mit “Terror! Terror!” herum und er fängt selbst an

zu glauben, eine Ausweitung der nachrichtendienstlichen Kompetenzen wäre der Garant für eine obskure Sicherheit. Die Kompetenzen einer Institution, die vor einigen Jahren erst nach harscher Rüge bezüglich widerrechtlicher Datensammlungen ihre Datenbank ISIS (welch Ironie!) “bereinigt” hat. Parlamentarische Kontrollorgane sollen zuverlässig die Wucherungen einer Schnüfflerbande unterbinden? Datenverarbeitung durch eine militärische Abteilung, ja, dem Militär, welches allem Anschein nach geradezu Handgranaten und Munition zum privaten Eigengebrauch verteilt? Wirklich?! 

 

Die schrecklichen Ereignisse in Nizza sollten uns gezeigt haben, dass nicht einmal grenzenlose Überwachung manche Anschläge verhindern kann, von anderen “Gefährdungen für die innere Sicherheit” gar nicht erst zu reden. Wer ernsthaft glaubt, seine Privatsphäre auf dem Opferaltar würde mehr Sicherheit verheissen, sollte sich schleunigst seiner Scheuklappen entledigen. Wir stellen uns als Kollektiv geschlossen gegen das NDG. 

 

An alle, die ihre Stimme bisher noch nicht abgegeben haben:  Tut das unbedingt noch.

Und an alle Befürworter: Schnüffelt an euren eigenen Ärschen!

 

Bild: Jeteur de Pierres

1 Kommentare

News: MC Erlöser - Chumm zum ICF!

 

Zur Online-Version: http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/12519971



Anlass für den Artikel war dieses Video von MC Erlöser:

0 Kommentare

News: "Chaostruppe x Ego King Clothing" Logo-Hoodies!

Taraaah - es ist soweit!

 

Wir wurden immer wieder gefragt und bald ist es endlich soweit:

Die "Chaostruppe x Ego King Clothing" Logo-Hoodies kommen!!

 

Sobald wir genügend Vorbestellungen haben, gehts los mit der Produktion.

 

Alle weiteren Infos findet ihr hier: http://www.chaostruppe.net/shop/merch/hoodies-vorbestellen

 

Ps. Es wird auch noch eine kleine Auflage von den bisherigen Artikeln (Shirts, Sweaters, Seckli) geben.

0 Kommentare

Video: 200BPM&TILT - Ritalinchinder

Am 28.08. erscheint das Album Ritalin und Parmesan von 200BPM & Tilt.

 

Als ersten Vorgeschmack gibt es ein Video zum Song Ritalinchinder

 

Mehr Infos findet ihr hier: 200BPM & Tilt @ Facebook

0 Kommentare

News: Jeteur de Pierres @ No Borders No Nations 2016

Unsere Freunde von Jeteur de Pierres sind am am No Borders No Nations und stellen auf dem Vorplatz ihre Bilder aus!

 

Sie selber sagen folgendes dazu: "Wir sind ein wohlstandsverwahrlostes Kollektiv, welches sich dank der Laissez-faire-politik von Rot-Grün, mit Pinsel, Stift, Dose, Roller, Bügeleisen, Wasserpistole und ganz viel Spass, für linksversiffte Ideen engagieren kann. Einen Teil davon wollen wir euch auf dem Vorplatz des Schandfleckes vorstellen. Wir freuen uns darauf. An der Ausstellung gibt es viel zu sehen aber nichts zu kaufen. Schön, wenn ihr vorbeikommt."

 

Mehr Infos zum Sommerfest der Reitschule findet ihr hier: http://nbnn.ch

0 Kommentare

News: Staatsfest & Chaosjournalismus

26.05.) Die Organisatoren des TakaTuka Festival`s äussern sich ebenfalls zu den Anschuldigen:

 

 

26.05.) Ein anonym eingesendeter Whatsapp Verlauf von Kanye West taucht auf:

 

 

25.05.) Die Chaostruppe veröffentlicht auf Facebook ein abschliessendes Statement, weshalb sie an dem besagten "Staatsfest" im August auftreten werden:

 

"Wir sind der Ansicht, dass die ganze Diskussion um unseren kommenden Auftritt am Stadtfest Bern zu undifferenziert geführt wird und die Anschuldigungen auf keiner vernünftigen Argumentation beruhen. Die Argumente beschränken sich auf die Aussage, dass eine system- und gesellschaftskritische Haltung notwendigerweise zu einem Ausschluss aus der Gesellschaft und ihren öffentlichen Anlässen führen sollte. Wer sich also kritisch gegenüber dem Staat und der Gesellschaft äussert, wird automatisch zu einem Feind, hat keinen Anspruch mehr auf staatliche Dienstleistungen und sollte sich demnach konsequent aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Diese unrealistische Auffassung führt zu einer Polarisierung und Trennung der vermeintlich Guten und Bösen und verhindert jeglichen Diskurs. Dass Menschen Kritik üben an den bestehenden Verhältnissen, sich mit Wirtschaft, Gesellschaft und dem Staat auseinandersetzen, ist für eine funktionierende Demokratie eine zwingende Voraussetzung. Daher sehen wir kein Problem darin, unsere Haltung an einem öffentlichen Anlass einem breiteren Publikum zu präsentieren, im Gegenteil: Diese Gelegenheit ermöglicht eine breitere Diskussion unserer Ansichten und regt die Menschen womöglich zum Nachdenken an."

 

 

25.05.) Auf der WOZ-Homepage wird ein Artikel mit dem Titel "Chaosjournalismus" veröffentlicht.

(Update: Am 26.05. wird der Artikel ebenfalls in der Printausgabe der WOZ publiziert.)

 

 

25.05.) Telebärn wittert einen Skandal und konfrontiert Reto Nause mit der Chaostruppe.

Dieser ist jedoch völlig in seiner Schwärmerei für das kommende AC/DC Konzert vertieft.

 

 

25.05.) Die Berner Zeitung veröffentlicht eine aktualisierte Version des Artikels:

 

 

24.05.) Die Chaostruppe reagiert mit einem kurzen und knackigen Statement auf Facebook:

 

 

24.05.) Die Berner Zeitung publiziert einen Artikel mit dem Titel "Stadt Bern gibt militanten Musikern eine Bühne", welcher der Chaostruppe einen "grossen Auftritt" am illegalen Fest in der Warmbächli Brache UND dem darauffolgenden Umzug unterstellt. Gleichzeitig wird dies als Widerspruch zu dem kommenden Auftritt am TakaTuka-Festival, Teil des Berner Stadtfests, gedeutet. Diese Meldungen aus dem hetzerischen Artikel in der BZ werden am darauffolgenden Tag stündlich bei dem lokalen Sender Radio Bern 1 verbreitet.

 

 

 

  

0 Kommentare

News: Statement zur kommenden Abstimmung

Über die Durchsetzungsinitiative wurde viel diskutiert und auch auf Facebook wurden viele wichtige

Gründe und Argumente genannt, weshalb man unbedingt gegen diese Vorlage stimmen sollte.

 

Auch wir als Chaostruppe positionieren uns geschlossen gegen die DSI.

Die neoliberale Aushöhlung des Rechtsstaats macht auch vor den Menschenrechten nicht halt,

weswegen wir alle Volljährigen unter euch aufrufen, NEIN zu stimmen.

Auch wenn die Ablehnung der DSI die Welt nicht zu einem besseren Ort macht,

wird sie immerhin für einen grossen Teil der Bevölkerung nicht noch schlimmer.

 

Wir empfehlen euch auch, die Initiativen zur Heiratsstrafe und einer zweite Gotthardröhre abzulehnen.

Von der Heiratsinitiative profitiert ein Bruchteil der Bevölkerung, der ohnehin schon mehr als genug Geld hat

und es wird in der Bundesverfassung einmal mehr verankert, dass Ehe nur zwischen Mann und Frau stattzufinden hat.

Die zweite Gotthardröhre verursacht immense Kosten, belastet die Natur und wird selbst von einem Grossteil der

betroffenen Menschen im Tessin abgelehnt.

 

Die Nahrungsmittel Spekulationsstopp-Initiative hingegen kann man getrost annehmen.

Nahrungsmittelspekulation tötet, benachteiligt die Bauern vor Ort und es wurde uns bereits

von unseren Eltern beigebracht, dass man mit dem Essen nicht spielt.

 

Ihr könnt entweder bis am Dienstag per Post abstimmen oder am Sonntag direkt an der Urne.

Bitte tut es!

 

Löv,

Chaostruppe

 

Bild: Jeteur de Pierres

0 Kommentare

News: Chaos an der Bounce Cypher 2016!

Update: Hier könnt ihr euch jetzt alle Videos von dem chaotischen Abschluss der Berner Stunde anhören:


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Originalbeitrag:

 

Heute findet die diesjährige Bounce Cypher auf SRF Virus statt.

Mehr als 80 Rapper aus der ganzen Schweiz präsentieren exklusive oder unveröffentlichte Parts.

In der Berner Stunde ab 21:35 gibt es ein chaotisches Medley von unseren Jungs Migo, Iroas, Tilt und MQ.

Ebenfalls dabei aus Bern und Umgebung: Iwan Petrowitsch, Chlyklass, JB Funks, Nativ, Dawill u.v.m.

 

Das komplette Line-Up findet ihr hier: http://bit.ly/BounceCypher2016

Migo & Tilt an der Bounce Cypher 2015:

0 Kommentare

News: Iroas gewinnt das Swiss VBT 2015!

Wir gratulieren Iroas zu seinem Sieg beim Swiss VBT 2015!

 

Weil es so schön war, hier noch ein Übersicht aller Runden von Iroas:


0 Kommentare

News: Migo auf dem Greis Album!

Update: Zu dem Song wurde jetzt noch ein wunderschönes Video gedreht:

-----------------------------------------------------------------

Originalbeitrag:

 

Ab heute ist das neue Album "Hünd i parkierte Outos" von Greis als CD und digitaler Download erhältlich.

Auf dem Song "Hünd" gibt es ein Featuring mit Migo (Chaostruppe) und Juri (Iwan Petrowitsch)

 

Holt euch das Album - Es lohnt sich!

 

CeDe.ch (inkl. Comic): http://www.cede.ch/de/music/?view=detail&branch_sub=2&id=1293253&branch=1

iGroove: https://www.igroove.ch/album/33889/huend-i-parkierte-outos-greis.html

iTunes: https://itunes.apple.com/ch/album/hund-i-parkierte-outos/id1054096869

0 Kommentare

News: 3 Chaoten am Ultimate MC Battle XIII


 

Letzten Freitag haben Tilt, MQ, Iroas und Roumee an der Berner Qualifikation für das Ultimate MC Battle XIII teilgenommen. Weil nur 13 Teilnehmer vor Ort waren, hat sich Theo Äro spontan als letzter Publikumsrapper gemeldet. Alle 5 Chaoten haben das Achtelfinale überstanden. Schon im Viertelfinale standen sich auf der einen Seite MQ und Roumee, auf der anderen Theo Äro und Tilt gegenüber. Beides waren spannende und unterhaltsame Battles. Iroas konnte trotz seiner soliden Leistung nicht gegen Saimon Disko gewinnen. MQ hat ihn dafür im Halbfinale gerächt und Saimon Disko nach vier Runden besiegt. Theo Äro musste sich darauf gegen den Bieler Kollegen JB Funks in die Schlacht stürzen und hatte diese nach 2 Runden klar für sich entschieden. Danach kam es zum späten Finale unter den letzten 2 Chaoten. Trotz des mittlerweile desolaten Zustands konnte sich MQ nach ca. fünf hart umkämpften und ausgeglichenen Runden gegen Theo Äro als Sieger behaupten.

 

Tilt ist zwar an diesem Abend bereits im Viertelfinale ausgeschieden, wurde dadurch aber motiviert, kurzfristig am Samstag beim In Ya Face-Battle in Wetzikon mitzumachen. Er holte sich dort den 3. Platz. Da die beiden Finalisten Mü Man und Acid-T bereits qualifiziert waren,

konnte er sich so eines der begehrten Tickets ergattern. Am 05.12 werden somit drei Chaostrüppler um den Titel im Dachstock kämpfen.


Achtelfinale:

  • MQ Vs T-Bone (MQ gewinnt)
  • Tilt Vs ND-Light (Tilt gewinnt)
  • Iroas Vs Triple M (Iroas gewinnt)
  • Roumee Vs Lü-Q (Roumee gewinnt)
  • Theo Äro Vs LeRou (Theo Äro gewinnt)

Viertelfinale: 

  • MQ Vs Roumee (MQ gewinnt)
  • Theo Äro Vs Tilt (Theo Äro gewinnt)
  • Iroas Vs Saimon Disko (Saimon Disko gewinnt)

Halbfinale:

  • MQ Vs Saimon Disko (MQ gewinnt)
  • Theo Äro Vs JB Funks (Theo Äro gewinnt)

Finale:

  • MQ Vs Theo Äro (MQ gewinnt)
0 Kommentare

News: Come to Hell - and see the Paradise!

Letzte Woche ist die DVD zum Film Welcome to Hell von Andreas Berger erschienen.

Neben einer Dokumentation rund um die Bewegung der Reitschule  gibt es im Bonus-Film Come to Hell 

auch mehrere Ausschnitte von unseren beiden Konzerten am No Borders, No Nations-Sommerfest 2014 & 2015.

Wir freuen uns, ein Teil von diesem Projekt zu sein und können die Filme allen Interessierten und besonders allen Kritikern empfehlen.


Die DVD kann hier bestellt werden: http://bernerbewegung.ch/

0 Kommentare

News: Ultimate MC Battle (Qualifikation)

Diesen Freitag gibt es ein verbales Massaker. Unsere 4 Chaoten Tilt, MQRoumee & Iroas 

nehmen an der Qualifikation zum Ultimate MC Battle 2015 teil.

 

Das Event findet am Freitag Abend im Gaskessel Bern statt. Kommt vorbei!

 

Zum FB-Event: https://www.facebook.com/events/831118417006248/

0 Kommentare

News: Chaostruppe / Migo & Buzz im Lyrics Magazin

Die Chaostruppe ist im neuen Lyrics Magazin gleich doppelt vertreten. Die Entstehungsgeschichte und Zukunftspläne werden im ausführlichen Interview mit Migo & Buzz angesprochen. Im mehrseitigen Artikel über das Gurtenfestival gibt es zudem noch einen Konzertbericht zu unserem Abriss in der Bamboobar.


Holt euch das Magazin am Kiosk oder bestellt es hier: http://lyricsmagazin.ch/produkt/lyrics-magazin-002

0 Kommentare

News: Antifaschistischer Abendspaziergang am 10.10.

Die Chaostruppe solidarisiert sich mit den Veranstaltern des Antifaschistischen Abendspaziergangs:

 

Wir fordern hiermit jung und alt auf, sich am Samstag auf dem Bahnhofsplatz zu versammeln.

Nutzt bitte alle verfügbaren Kanäle und Kontakte, um möglichst viele Menschen zu mobilisieren.

 

Es kann nicht sein, dass an einem Samstag Abend der komplette Bahnhofsplatz der Bundeshauptstadt zu einem Freilicht-Polizeiposten wird. Lasst uns deshalb alle gemeinsam ein friedliches, aber lautes und deutliches Zeichen setzen. In erster Linie gegen modernen Faschismus, aber aus aktuellem Anlass auch gegen den Überwachungsstaat, polizeiliche Repression, Willkür und Amtsmissbrauch.

 

Teilt bitte diesen Beitrag, startet selber kreative Aktionen und sagt es euren Freunden, Verwandten, Bekannten, Arbeitskollegen, u.s.w.

 

Kommt alle möglichst bunt gekleidet und unvermummt.

 

Nur gemeinsam können wir etwas an der aktuellen Situation ändern!

 

RJG-Aufruf: http://xn--revolutionr-u8a.ch/wordpress/?p=1715

20min. Artikel: http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/Heisser-Demo-Samstag---Polizei-schliesst-Wachen-15101283

 

Wir sehen uns am Samstag um 20:00 bei der Heiliggeistkirche!

 

0 Kommentare

News: 1984 is NOW

Ein Beitrag zur 1984 is now Kampagne von unseren Fischermätteli Hood Gäng und Jeteur de Pierres Spielkameraden.

 

Überwachung muss nicht sein - gemeinsam sind wir stark, allein sind wir klein!

 

Informiert euch: 1984 is NOW / Truthhurts.ch

0 Kommentare

News: Chaostruppe Merch "Ego King Edition"

Auf der Homepage von Ego King Clothing können die restlichen Merch-Artikel bestellt werden:

0 Kommentare

News: Die Vorträge am Reitschule-Sommerfest sind..

Da hat sich jemand intensiv mit unseren Texten auseinandergesetzt:

"Der Bund - Die Reitschule ruft zum Festival"

0 Kommentare

News: Chaos Merch - Vorbestellen

Bis am Sonntag könnt ihr noch Shirts, Pullis und Säckli reservieren. Die Kleider kommen dann im Juli.

Einfach das gewünschte Kleidungsstück, Grösse & Farbe per Mail an chaostruppebern@gmail.com schicken.

Alle die uns bereits ein Mail geschrieben haben, werden nächste Woche über den genauen Ablauf informiert.

 

Danke für den grossen Support!

--------------------

Grössen: S-XL

 

Preise:

 

Säckli -> 15.- / 20.- soli

Shirt -> 25.- / 30.- soli

Pullover -> 45.- / 50.- soli

1 Kommentare

News: Auf dem Bild sehen wir alt aus.

0 Kommentare